Familie

Aufgewachsen bin ich als älteste von sechs Schwestern im Kanton Freiburg. Trubel war in unserem Familienalltag garantiert! Seit zwölf Jahren lebe ich mit meinem Partner in Basel zusammen. Diesen Sommer wird unser erstes Kind zur Welt kommen - wir freuen uns und sind gespannt, wie dieses kleine Menschlein unser eingespieltes Leben als Paar durcheinander wirbeln wird!


Draussen sein

In meiner Freizeit zieht es mich in die freie Natur. So oft es geht fahre ich in die Berge, im Winter auf Skitour, im Sommer zum Wandern - am liebsten gleich für mehrere Tage mit dem Zelt. In der näheren Umgebung von Basel gehe ich gern auf ausgedehnte Touren mit dem Rennrad oder dem Gravelbike. 

Während eines Austauschjahres in Alaska entdeckte ich meine Faszination für den hohen Norden. Vor einigen Jahren kehrte ich mit meinem Partner nach Alaska zurück und wir unternahmen eine abenteuerliche Reise durch diesen nördlichsten - und unserer Meinung nach schönsten - Bundesstaat der USA. Eine weitere Reise führte uns etwa nach Island, wo wir auf mehrtägigen Wandertouren unterschiedlichste Facetten dieser faszinierenden Insel kennenlernten. Nachhaltiges Reisen ist uns aber sehr wichtig, und unser Kontingent an Flugreisen ist unserer Meinung nach für eine gute Weile aufgebraucht. Zu unserem Glück ist der hohe Norden Schwedens, Norwegens und Finnlands gut mit Zug und Schiff erreichbar. Seit einigen Jahren führen uns daher unsere Reisen in die wilde Natur Lapplands, wo wir mit Zelt und Rucksack auf Wanderschaft gehen. 


Meine Wahlheimat Basel

Zu Basel habe ich seit meiner Kindheit einen engen Bezug, da meine Mutter hier geboren und aufgewachsen ist. Nach dem Bachelor zog es mich weg von meiner Geburtsstadt Freiburg und ich wechselte für das Masterstudium an die Universität Basel. Ich fühlte mich in dieser weltoffenen Stadt am Dreiländereck von Anfang an wohl. Neben dem Studium arbeitete ich als Velokurierin und lernte so die unterschiedlichen Quartiere der Stadt und die umliegenden Gemeinden rasch gut kennen. Nach dem Masterabschluss absolvierte ich in der Region Basel meine Praktika, erwarb das Anwaltspatent und war hier rund fünf Jahre als Anwältin tätig. Beruflich hat es mich aktuell wieder nach Freiburg verschlagen, wo ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Föderalismus tätig bin. Mein Wohnort und Lebensmittelpunkt ist aber Basel geblieben. Seit bald zwölf Jahren ist Basel nun mein Daheim, das ich nicht mehr missen möchte!